Vielfalt als Chance: Diversity macht stark

Aylin Saruhan - metaMind
Compliance-Beauftragte
Mehr erfahren

Vielfalt lohnt sich: effektivere Teams, zufriedenere Mitarbeiter*innen und mehr Geschäft. In der Vielfalt der Menschen und einem breiten Spektrum der Themen liegt ein Schlüssel zum Erfolg. Doch dieser Aspekt fällt in vielen Business-Strategien unter den Tisch. Wir bei der metafinanz sehen Diversity als Möglichkeit, der eigenen Filterblase zu entkommen.

Unterschiedliche Werte, Denkweisen, Kulturen und Meinungen sind bei der metafinanz keine Bremsklötze, sondern wichtige Erfolgsfaktoren für uns als Unternehmen und die damit verbundenen Kundenprojekte. Zu diesen Facetten zählt nicht nur die Debatte Männer/Frauen, sondern wir betrachten zahlreiche Punkte auf der Diversity-Liste.

Im Zusammenhang mit Diversity kann man von einem Eisberg-Modell sprechen. Die sichtbare Diversity umfasst beispielsweise Alter, Geschlecht und Aussehen. Darunter verbirgt sich der größere Teil, der sich als versteckte Diversity verstehen lässt: Meinungen, sozialer Hintergrund, Werte und Kultur. Letztendlich geht es darum, das Positive der Verschiedenheit wahrzunehmen und nicht nur einfach verschieden zu sein.

Die Diversity lässt sich anhand des Eisberg-Modells erklären (Quelle: eigene Darstellung metafinanz).

Fünf Gründe für Diversity

Unternehmen können auf vielfältige Weise davon profitieren, wenn sie eine von Vielfalt geprägte Unternehmenskultur zulassen. Diversity sollte nicht nur unter „Diverses“ laufen, sondern einen prominenten Stellenwert einnehmen. Zu den Mehrwerten gehört:

  • Sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren,
  • Recruiting erfolgreicher zu machen,
  • Mitarbeitende zu binden und Fluktuation zu vermeiden,
  • Innovationskraft des Unternehmens zu steigern sowie
  • Kundenbindung und -verständnis zu verbessern.

Diversity bei metafinanz: Vielfalt mit Leidenschaft

Das Diversity-Team bei metafinanz hat sich vor zwei Jahren gefunden – aus eigenem Willen, nicht auf Anweisung. Verschiedene Einzelinitiativen haben sich vereint, um gemeinsam die Interessen zu verstärken. Alle, die bei Diversity Leidenschaft empfinden, können sich im Team einbringen und eigenverantwortlich Themen vorantreiben. So wurde beispielsweise die Frage nach einer diskriminierungsfreien Unternehmenssprache diskutiert und ein Diversity Report auf den Weg gebracht. Wir wollen Diversity als positiven Beitrag zu unserer Unternehmenskultur leben und gezielt Kolleg*innen sensibilisieren. Nicht, um rechtliche Vorschriften einzuhalten, sondern um mehr aus dem Potenzial von Diversity zu machen und es als Wettbewerbsvorteil zu verankern. So entwickelt sich das Motto „Mit Vielfalt zum Erfolg“ zu einem Eckpfeiler unserer Organisation und Projekte.

Business Diversity: Mit Vielfalt zum Erfolg

Innerhalb der Wir-Kultur sollten persönliche Individuen und verschiedene Meinungen akzeptiert werden  (AdobeStock: Markus Mainka).

Unternehmen pochen gerne auf eine Wir-Kultur, vergessen dabei aber, dass diese von einzelnen Personen getragen wird. Hierbei sollte die Einzigartigkeit der Menschen akzeptiert werden, der Fokus sollte auf persönlichen Individuen und verschiedenen Meinungen liegen. Dabei bedeutet Diversity nicht immer Harmonie: Es erfordert mitunter viel Energie, sich auf andere einzulassen. Aber es erzeugt auch Energie, denn wo Unterschiede aufeinandertreffen, eröffnen sich kreative Räume für Neues.

Raus aus der Meinungsblase

Das Problem zeigt sich an den Meinungsblasen aus sozialen Medien: Man bekommt stets nur die eigene Meinung vorgesetzt und wird in seiner Ansicht bestärkt. Dabei kann es gerade in Krisen hinderlich sein, nicht divers aufgestellt zu sein – sei es im Business, im Personalwesen oder auch in der Führung. Im Zeitalter der Globalisierung werden die Unternehmen und ihre Anforderungen immer internationaler. Dies lässt sich nicht mit einer einzigen Art Mensch bewältigen. Diversity macht es möglich, sich empathisch auf die Kund*innen einzulassen und andere Firmenkulturen besser zu verstehen.

Die Umsetzung von Diversity bei metafinanz hat sicherlich noch Optimierungspotential, der Weg zu gelebter Diversity ist lang. Aber wir beschäftigen uns damit und lassen es zu, Dinge immer wieder neu zu denken. Dazu gehören eine gute Streitkultur, Diskurse zuzulassen und Kompromisse zu akzeptieren: Wenn alle gleich ticken, dann stirbt die Kreativität. Denn konsequent umgesetzt und gelebt, bringt Diversity Wettbewerbsvorteile gegenüber diejenigen, die in einer sich selbst bestätigenden Blase leben.

Quelle Titelbild: AdobeStock/ Zarya Maxim

Aylin Saruhan - metaMind
Compliance-Beauftragte
Mehr erfahren
Andres Mettel - metaMind
IT-Architekt
Mehr erfahren

Weitere Beiträge

Risk & Security

Cybersecurity im Automobilbereich: die neue ISO 21434

Weiterlesen
Risk & Security

Messenger-Security-Check: Wie sicher sind die täglichen Begleiter?

Weiterlesen
Human & Relations

Warum Meinungsvielfalt eine Chance ist

Weiterlesen

Kommentieren

Diesen Beitrag teilen

Alle Beiträge von
Human & Relations